logo

2010er Jahre

Jahresrückblick: Mai 2012

rb2012_mai.jpgDas Jahr 2012 brachte für die schwarz-grünen Teams viele Höhen, aber auch Tiefen. Das Team von Walter Kogler schnupperte phasenweise an den internationalen Startplätzen, die Mannschaft von Werner Löberbauer etablierte sich erneut unter den besten Teams in der Regionalliga. Die Damen spielten sich bis ins ÖFB Cupfinale, die Damen II holten in der 2. Liga Mitte/West den Titel. Zudem gab es auch im Nachwuchsbereich beachtliche Erfolge. Im Herbst übernahm Roland Kirchler das Traineramt der Kampfmannschaft. Es war also einiges los im Jahr 2012. Grund genug noch einmal zurückzuschauen. Dies war im Mai brandheiß, brandaktuell.



01. Mai: Wacker Innsbruck Damen I fixieren den Aufstieg ins ÖFB Ladies Cup Finale. Die Tore beim 3:1 Heimsieg gegen LUV Graz für Schwarz-Grün erzielen Melanie Fischer (16.), Nicole Billa (55.) und Stefanie Enzinger (74.)
Die Herren II holen einen Punkt im Ländle bei Bregenz. Dabei führt Wacker Innsbruck durch Tore von Nimmervoll (14.) und Nitzlnader (67.) bereits 2:0 und haben einen Mann mehr am Feld. Yasar sichert den Bregenzern durch zwei Tore (83., 93.) noch einen Punkt.

02. Mai: Der Vertrag von Lukas Hinterseer wird um zwei Jahre verlängert.

05. Mai: Wacker Innsbruck verliert zu Hause gegen Mattersburg mit 6:3.

Spätestens jetzt ist der Traum von Europa ausgeträumt. Farkas (3.) und Röcher (19., 39.) treffen für Mattersburg, Wernitznig (44.) gelingt noch vor der Pause ein Anschlusstreffer. Doch wieder jubeln die Burgenländer nach dem Seitenwechsel. Potzmann (64) und Seidl (78.) erhöhen zwischenzeitlich auf 1:5. Da nutzt auch ein Doppelschlag von Abraham (85.) und Wernitznig (86.) nichts mehr. Bürger trägt sich in Minute 91 noch in die Scorerliste ein.

06. Mai: Sieg, Remis und Niederlage für Schwarz-Grün

Am W1 setzt es für Egger, Hafner, Popp und Co. eine Niederlage. Flatz (31.) gelingt der einzige Treffer dieses Nachmittags, die Altacher Amateure nehmen die drei Punkte in der Regionalliga West mit über den Arlberg.

Die Damen I spielen remis gegen ASV Simacek Spratzern. Die Gäste gehen durch Makas (59.) in Führung, Enzinger (69.) gelingt der Ausgleich.
Die Damen II steuern den Sieg des Wochenendes bei. Hartlieb (4.), Schwarzlmüller (10., 49.) und Suppersberger (80.) erzielen zu Hause gegen den FC Lustenau die Treffer.

07. Mai: Der FC Wacker Innsbruck gibt bekannt, die Verträge von Miran Burgic und Inaki Bea nicht zu verlängern.

10. Mai: Erstes Saisontor gegen Ried bringt Punkt

Das Team von Walter Kogler muss auswärts gegen Ried antreten. Am Ende steht ein 1:1 auf der Anzeigentafel. Christhopher Wernitznig sichert Innsbruck mit einem Volleyschuss nach einer schönen Kombination die Pausenführung. Zulj gelingt in der 67. Minute der Ausgleich für Ried. In der Nachspielzeit sieht Miran Burgic nach einem Zweikampf die Rote Karte.

12. Mai: Kein Kraut gewachsen

Beim Auswärtsspiel in Neulengbach gibt es nichts zu erben für die Damen-Kampfmannschaft. Schon früh werden die Weichen auf Niederlage gestellt. Celouch (4.), Burger (16.) und Biroova (37.) treffen vor der Pause, De Souza (47.) legt gleich nach Wiederanpfiff nach. Burger (76.) fixiert mit ihrem zweiten Tor den 5:0 Endstand.

13. Mai: 15. Remis im letzten Heimspiel

Vor dem Spiel gegen Sturm Graz werden Inaki Bea, Georg Harding, Momo Ildiz und Miran Burgic verabschiedet. Marcel Schreter bringt Wacker Innsbruck nach fünf Minuten und einer schönen Kombination in Front. Der Vorsprung währt bis zur 75. Minute, doch da gelingt Kainz der Ausgleich für Sturm Graz.

13. Mai: Damen II und Herren II holen Punkte in der Fremde

Das Team von Werner Löberbauer fixiert durch Krismer (31.) und Fröschl (43.) eine 0:2 Pausenführung beim FC Pinzgau Saalfelden. Gleich nach Wiederanpfiff gelingt Fürstaller (47.) der Anschlusstreffer. Danach hält vor allem Martin Siding die drei Punkte durch tolle Paraden fest.

Die Tore bei den Damen fallen nach der Pause. Eder bringt Schwarz-Grün mit einem schönen Treffer in Führung. Hauer (79.) gelingt der Ausgleich für Taufkirchen/Priem.

13. Mai: U10 und U12 werden jeweils Siebte beim international besetzten Europa Cup Turnier in Memorial Sergio Castelletti.

14. Mai: Der FC Wacker Innsbruck zieht die Option auf Marco Köfler und Alexander Fröschl.

17. Mai: Kampfmannschaft verliert Saisonausklang bei Rapid Wien

Mit einer 2:0 Niederlage verabschiedet sich das Team von Walter Kogler aus der Saison 2011/12. Dani Alar erzielt dabei beide Treffer. Vor der Pause schiebt Alar nach einem Stangelpass trocken ein (37.). Der Schlusspunkt der Saison folgt in der 90. Minute. Abraham verliert den Ball, Drazan flankt, vom Fünfer aus setzt Alar den Ball unter die Querlatte.

17. Mai: Anif schießt Wacker Innsbruck II aus eigenem Stadion

In der Regionalliga West trifft Wacker Innsbruck II auf Titelaspiranten Anif. Die Gäste stellen in der ersten halben Stunde auf 0:2 durch Handle (10.) und Andi Bammer (30.). Nach der Pause erhöhen abermals Handle (58.) und Ettlmayr (65.). Hafner gelingt der zwischenzeitliche Anschlusstreffer (70.), Simic fixiert in der 82. Minute den 1:5 Endstand.

19. Mai: Torfestival bei Sieg der Damen-Kampfmannschaft

Die Damen zeigen beim Auswärtssieg beim LUV Graz schwarz-grünes Kämpferherz. Nach 17 Minuten steht es bereits 2:0 für Graz. Weißensteiner (11.) und Starchl (17.) sind erfolgreich. Nicole Billa verkürzt mit ihrem ersten Streich (28.), doch Veronik stellt aus einem Elfmeter den alten Vorsprung wieder her (33.). Nach der Pause bringt Billa Innsbruck wieder heran (50.), Metzler gelingt der Ausgleich (52.). Veronik (53.) bringt postwendend LUV Graz wieder in Führung. Hausberger kann erneut ausgleichen (70.), ehe Nicole Billa in der 91. Minute zum 4:5 Sieg trifft.

20. Mai: Herren II verlieren gegen Kufstein

Dabei reichen den Kufsteinern zwei Minuten der schwarz-grünen Unachtsamkeit zum Sieg. Prantl (16.) und Thaler (18.) nutzen diese zur Pausenführung. Hafner (56.) lässt die Schwarz-Grünen noch einmal hoffen, aber am Ende jubelt Kufstein über drei Punkte.

20. Mai: Damen II holen Meistertitel in der 2. Liga West/Mitte

In der Mittagshitze müssen die Damen II gegen Geretsberg antreten. Am Ende steht ein Auswärtssieg mit einem halben Dutzend Tore. Anna Mederle bringt Schwarz-Grün in der vierten Minute auf die Siegesstraße, Schwarzlmüller erhöht (27.). Nach der Pause trifft Spörr zwei Mal (70., 83.). Hartlieb (76.) und Eder (90.) sind die weiteren Torschützen für den neuen Meister.

25. Mai: WSG Wattens feiert Meistertitel am W1

Für die Herren II gibt es in diesem Spiel nicht viel zu holen. Wattens erweist sich als das effektivere Team, vor allem in der ersten Hälfte. Hörtnagl verwandelt einen Elfmeter (20.). Reiter schießt kurz darauf frei stehend den Ball ein (27.). Nach dem Seitenwechsel fallen noch einmal zwei Tore, wieder jubeln die Wattener. Der Ex- Innsbrucker Benjamin Pranter ist in Minute 67 erfolgreich, Stojakovic in der 69. Minute. Wattens geht als 0:4 Sieger vom Feld.

26. Mai: Wacker Innsbruck gibt die Verpflichtung von Thomas Bergmann bekannt

Der Wiener wechselt nun fix an den grünen Inn und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

28. Mai: Torfestival zum Abschluss der Regionalligasaison

Wacker Innsbruck II muss zum Saisonabschluss zu TSV Neumarkt. Die Zuschauer bekommen neun Tore zu sehen, die Innsbrucker nehmen die drei Punkte durch ein 2:7 mit nach Hause. In der Anfangs-Viertelstunde fallen bereits fünf Treffer. Kuen macht den Anfang (3.), Kreuzer (6.) kann für Neumarkt ausgleichen. Nimmervoll (9.) legt abermals vor, Schnegg (15.) erhöht. Kreuzer bringt durch sein zweites Tor Neumarkt noch einmal heran (17.). Schnegg mit seinem zweiten Treffer (32.) und Wörgetter (33.) verschaffen Wacker Innsbruck eine komfortable Pausenführung. Fodor (60.) und Kuen (72.) erzielen die letzten beiden Treffer der Saison 2011/12.

30. Mai: Das letzte Spiel der Damen I wird abgesagt. Der Fixabsteiger USG Ardagger/Neustadtl verzichtet auf ein Antreten in Innsbruck. Das Spiel hätte am 2. Juni stattfinden sollen.

 


Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Michael Hohlbrugger
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum