logo

2010er Jahre

Jahresrückblick: November 2012

Der Aufreger des Jahres!Das Jahr 2012 brachte für die schwarz-grünen Teams viele Höhen, aber auch Tiefen. Das Team von Walter Kogler schnupperte phasenweise an den internationalen Startplätzen, die Mannschaft von Werner Löberbauer etablierte sich erneut unter den besten Teams in der Regionalliga. Die Damen spielten sich bis ins ÖFB Cupfinale, die Damen II holten in der 2. Liga Mitte/West den Titel. Zudem gab es auch im Nachwuchsbereich beachtliche Erfolge. Im Herbst übernahm Roland Kirchler das Traineramt der Kampfmannschaft. Es war also einiges los im Jahr 2012. Grund genug noch einmal zurückzuschauen. Dies war im November brandheiß, brandaktuell.

3. 11. In der 14. Runde der Bundesliga gibt das Team von Roland Kirchler durch einen 1:0-Auswärtssieg beim Tabellennachbarn Wiener Neustadt die Rote Laterne an die Niederösterreicher ab. In der zweiten Halbzeit trifft Roman Wallner zur Entscheidung.

In der Regionalliga West erreichen die wackeren Fohlen bei Seekirchen ein 1:1-Unentschieden, den Treffer erzielt Michael Simic.
Das zweite Damenteam siegt in der 2. Liga Mitte/West daheim gegen Taufkirchen mit 3:0 (2:0), die Tore schießen Laura Hartlieb (2) und Isabelle Schönwasser.

10. 11. Das Heimspiel gegen Austria Wien geht mit 0:3 (0:0) verloren. Die Damen des FC Wacker Innsbruck spielen daheim gegen LUV Graz O:0-Unentschieden.

11.11. In der 2. Liga Mitte/West verliert unser zweites Damenteam in Rankweil mit 4:1 (1:0). Den Ehrentreffer erzielt Stefanie Kranebitter, Anna Eder erleidet einen Kreuzbandriss.

13. 11. 45. Vereinsabend

17. 11. In der Nachtragspartie der 3. Runde der 2. Liga Mitte/West erreichen die Damen des FC Wacker Innsbruck II daheim gegen Geretsberg ein 1:1(0:1), für Schwarz-Grün trifft Daniela Iraschko.

18. 11. Bei Red Bull Salzburg muss sich die Mannschaft von Roland Kirchler mit 2:0 (1:0) geschlagen geben. Das Damenteam besiegt den USC Landhaus auswärts mit 6:1 (1:1). Für die schwarz-grünen Treffer sorgen Marlies Hanschitz, Stefanie Enzinger und viermal Nicole Billa. Damit geht es für die Damen in die Winterpause.

24. 11. Das Heimspiel gegen Sturm Graz endet mit einem sehr harten Spielabbruch, da sich das Schiedrichtergespann nicht mehr sicher fühlt. Die Bundesliga wertet das Match mit 0:3, Wacker Innsbruck wird bei Punktegleichheit zurückgereiht und der Verein erhält eine saftige 25.000-Euro-Strafe.


Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Michael Hohlbrugger
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum