logo

2010er Jahre

Saisonrückblick: Feber 2013

b_150_100_16777215_00_images_201213_geschichte_sb_feb13.jpgWas war das für eine irre Saison? Die Kampfmannschaft fixierte den Klassenerhalt buchstäblich in letzter Minute. Die Damenkampfmannschaft kam auf Platz drei der ÖFB Frauen Bundesliga. In den Cupbewerben stand schwarz-grün zwei Mal in einem Semifinale. Auch der Nachwuchs konnte Ausrufezeichen setzen. Grund genug noch einmal zurückzuschauen und alles der Reihe nach Revue passieren zu lassen. Dies war brandheiß, brandaktuell im Feber 2013.

1. Feber: Gegen den bulgarischen Verein CSKA Sofia verliert der FC Wacker Innsbruck 2:1, den Ehrentreffer erzielt Carlos Merino aus einem Freistoß.

4. Feber: Im dritten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers gegen Lok Plowdiw gelingt Alexander Hauser das entscheidende Tor zum 1:0 Erfolg.

5. Feber: Rückkehr aus dem Trainingslager nach Innsbruck

8. Feber: Testspiel gegen Altach auf dem dortigen Kunstrasenplatz endet mit einem 3:0-Sieg für den FC Wacker Innsbruck. Simon Piesinger, der U21-Nationalteamspieler trifft in der ersten Hälfte per Doppelpack, nach Seitenwechsel erhöht Roman Wallner nach einem Merino-Corner.

10. Feber: U11 gewinnt Hallenturnier in Imst

Das FNZ Landeck lud zum 2.Hallenmasters in Imst. Insgesamt zehn Teams kämpften um den Pokal. Die U11 kommt als Gruppenerste ins Semifinale, wo sie sich auch durchsetzen kann. Im Finale wartet die Truppe aus Imst. Das Team, trainiert von Mario Spörr und Gerhard Christandl, dort souverän und ohne Gegentor gewinnen. Bemerkenswert ist, dass die schwarz-grüne U11 im ganzen Turnier nur ein Gegentor kassiert. Auch in der Offensive zeigt sich die U11 stark: Namu Cisse wird Torschützenkönig.

16. Feber: Der Frühjahrsauftakt gegen die SV Ried geht mit 0:3 (0:2) verloren.

Die Rieder gehen nach zehn Minuten in Führung. Ab Minute 30 spielen die Innsbrucker gegen zehn Mann. Noch vor der Pause bauen die Innviertler ihre Führung aus. Nach dem Seitenwechsel rannte Wacker Innsbruck an, aber erneut traf Ried. Walch scort den 3:0 Endstand in Minute 90

23. Feber: Im ersten Heimspiel im Frühjahr gegen den SV Mattersburg gewinnen die Schwarz-Grünen mit 2:0 (0:0). Ein Eigentor der Mattersburger nach "Merino-Vorlage" bringt den FC Wacker Innsbruck gegen zehn Burgenländer auf die Siegerstraße. Christopher Wernitznig stellt den Endstand her. Damit kann die Rote Laterne an die Admira abgegeben werden.

24. Feber: U11 verteidigt Hallenmeistertitel

In Kufstein treffen sich die besten sechs Mannschaften zu einem Finalturnier. Die Schwarz-Grünen bleiben dabei ungeschlagen. Im entscheidenden Spiel gegen die Reichenau gelingt ein 2:1 Sieg. Somit ist die U 11 erneut Hallenmeister

27. Feber: Durch einen 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen SC Wiener Neustadt, wobei Daniel Schütz den entscheidenden Treffer erzielt, klettert der FC Wacker Innsbruck erstmals in dieser Saison auf den achten Tabellenplatz.


Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Michael Hohlbrugger
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum