logo

Ehemalige Spieler/innen und Trainer

Knabel Torsten

altBerüchtigter Blogger Torbel, Torsten Knabel
Der in Steyr geborene Torsten Knabel begann seine Karriere beim heutigen Regionalliga-Mitte-Verein St. Florian. Im Alter von 21 Jahren wechselte er zum SV Pasching, mit dem er den Aufstieg aus der Ersten Liga in die Bundesliga schaffte. Für die Oberösterreicher schnürte Torsten bis zum Sommer 2005 seine Fußballschuhe, ein dritter Platz in der Saison 2003/2004 war sein bislang bestes Ergebnis.

Knabel in der „Weltstadt“ Innsbruck

Stanislaw Tschertschessow holte den Defensiv-Experten schließlich ans Innsbrucker Tivoli, wo sich Torsten, so wie auch bereits in Pasching, zum Stammspieler mauserte. Seine frechen Kommentare zur "Weltstadt" Innsbruck und dem Tiroler Traditonsverein in seinem Blog sorgten für viel Aufregung. Während seiner Wacker-Innsbruck-Zeit schoss Knabel insgesamt fünf Tore für Schwarz-Grün. Sein bisher letztes Bundesliga-Spiel absolvierte er beim „legendären“ 0:5 gegen Mattersburg am 20. April 2008. Gemeinsam mit der Mannschaft stieg Knabel zum Ende der Saison in die Erste Liga ab.

Rückkehr in die Heimat

Fortan trennten sich die Wege von Torsten Knabel und Wacker Innsbruck. Zum Saisonwechsel 2008 unterschrieb er einen neuen Vertrag beim Westliga-Aufsteiger SV Grödig, mit dem er in der Saison 2008/2009 wieder auf die Innsbrucker traf. Nach einer Saison „Erste Liga“, die für die Salzburger ebenfalls mit dem Abstieg aus dem Profigeschäft endete, zog es auch Torsten Knabel zurück in den Amateurfußball. Im Sommer 2009 wechselte er in sein Heimatbundesland zurück und spielt seither für den FC Blau-Weiß Linz.

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Sebastian Kollemann
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum