logo

Ehemalige Spieler/innen und Trainer

Lederer Dieter

Seine Anfänge

Der am 10.3.1944 geborene Dieter Lederer, war seit frühester Kindheit beim FC Wacker Innsbruck aktiv und wurde oftmals in die Tiroler Jugend- und Juniorenauswahlen einberufen. Nach der Matura ging er nach München und war zweieinhalb Jahre bei der Amateurmannschaft des TSV 1860 tätig.

 

Debüt in Bregenz

Lederer galt als sehr talentierter Spiele (vorwiegend rechter Außendecker und im Mittelfeld), den ganz großen Durchbruch hat er jedoch nicht geschafft. Seinen ersten Einsatz in der Kampfmannschaft des FC Wacker hatte er am 11.Dezember 1966 beim 0:1 bei SW Bregenz vor der imposanten Kulisse von rund 13.000 Zuschauern. In den folgenden beiden Jahren kam Dieter Lederer zu vielen Einsätzen in der Kampfmannschaft, zum Stammspieler reichte es jedoch nicht. Insgesamt absolvierte er von 1966 bis 1971 35 Spiele in der obersten österreichischen Liga, damals Nationalliga genannt.

Im Europacup gegen Frankfurt

1967/68 war er beim Erstrunden-Cupspiel der Innsbrucker beim FC Wien im Einsatz welches 1:0 gewonnen wurde. Auch 1968/69 kam er zu einem Cupeinsatz (0:3 bei Rapid Wien). Weiters war er bei den beiden Europacupspielen gegen Eintracht Frankfurt im Herbst 1968 dabei, 2:2 am Tivoli und 0:3 in Frankfurt und auch beim Mitropacuprückspiel beim ungarischen Vertreter Csepel Budapest kam er zum Einsatz. Da Wacker das Heimspiel 2:1 gewonnen hatte und beim Auswärtsspiel auch nach der Verlängerung es nur 1:2 für Csepel stand, musste das Los entscheiden. Wacker war in diesem Fall die glücklichere Mannschaft und stieg auf. Im Herbst 1971 wechselte er zum IAC, anschließend spielte er u.a. auch noch in Wattens und Fulpmes.

Dieter Lederer war noch jahrelang für die Wacker-Senioren von Fritz Schwab im Einsatz und bereiste mit ihnen die halbe Welt.

Seit 1980 ist er auch im Besitz der UEFA-A-Lizenz und als Trainer beim IAC, Fulpmes sowie in seiner Wohngemeinde Sistrans mit dem Fußball in Verbindung geblieben. In seinem erlernten Beruf als Architekt ist Ing. Lederer nach wie vor tätig.

 


Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Siegl Gerhard
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum