logo

Ehemalige Spieler/innen und Trainer

Obernosterer Markus

 

Obernosterer Markus

Markus Obernosterer debütierte beim Salzburger Hallencup im Jänner 2008 für die Schwarz-Grünen. Dabei wusste er den zahlreich mitgereisten Fans durchaus zu gefallen. Er trippelte und trickste sich in die Herzen der Anhänger. Anfangs noch etwas nervös, steigerte sich „Nosti“ von Spiel zu Spiel und in Innsbruck träumte man schon von einem Alpen Ronaldo.
Im Juni 2008 unterschrieb unsere Nachwuchshoffnung dann seinen ersten Profi Vertrag bei Wacker Innsbruck.

 


Bei Moped-Unfall schwer verletzt.


Aber gleich zu Beginn seiner Profikarriere wurde Markus bei einem Umfall mit seinem Moped schwer verletzt. Beherzt kämpfte sich der Linksfuß von seiner hartnäckigen Verletzung zurück ins Team. Zuerst kam er noch zu regelmäßigen Einsätzen in der zweiten Mannschaft des FC Wacker Innsbruck. Mit konstant guten Leistungen empfahl er sich aber immer öfter für die Erste.

Vom SV Völs bis ins U20 Nationalteam

Als Sechsjähriger trickste „Nosti“ schon für den SV Völs. Wo er dann für fünf Jahre dem Ball nachjagte und ihm zumeist die Gegenspieler hinterher. 2002 bis 2005 spielte Markus dann für den Innsbrucker AC. Ehe er dann für drei Jahre für das BNZ Tirol tätig war.
2008 unterschrieb er dann seinen ersten Profi Vertrag bei Wacker Innsbruck.

Außerdem spielte sich der Mittelfeldspieler in diverse Nationalmannschaften von der U16 bis zur U20. Insgesamt durfte er schon 17 Mal den rot-weiß-rote Dress überziehen

„Von den eigenen Fans angefeuert werden, das ist der Hammer“


„Nosti“ zeichnet auch eine Nähe zu den Fans aus. So schrieb er zum Beispiel einen Blog für die Homepage des FC Wacker Innsbruck. Zeigte sich oft mitten unter den Fans. „Ich stehe selber oft auf der Nord, kenne alle „Gsangln“. Doch selber von den eigenen Fans angefeuert zu werden, das ist der Hammer!“.
Und er wurde auch schon in einem Fanbus der I Furiosi über den Arlberg ins Ländle gesichtet

 


Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin über unser SupportSystem in Verbindung.

Geschrieben von Rudolf Tilg
tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum