logo

Von den Anfangstagen bis zu den 50ern

 

Weiterlesen: Von den Anfangstagen bis zu den 50erndie Wappen der Anfangsjahre

Kaum war der Verein gegründet, musste der Betrieb nach wenigen Spielen eingestellt werden. Der erste Weltkrieg verhinderte weitere Aktivitäten.

 

1949 - 50: Neue Ligaeinteilung

Weiterlesen: 1949 - 50: Neue LigaeinteilungDurch die Einführung der Tiroler Landesliga und der neuen Klasseneinteilung verblieb man in der Liga, nun 1.Klasse genannt. Diese war jedoch nur mehr „einstaffelig“ und hatte als Unterbau zwei „2.Klassen" (Oberland und Unterland).

1946 - 1947: Schwieriger Neubeginn

Weiterlesen: 1946 - 1947: Schwieriger NeubeginnDie erste Fussballmeisterschaft in Tirol nach dem 2. Weltkrieg wurde im Frühjahr 1946 abgehalten. Der FC Wacker Innsbruck konnte dafür jedoch noch keine Mannschaft stellen. Im Sommer 1946 meldete der Verein für die Meisterschaft 1946/47. Der Verband teilte die Schwarz-Grünen jedoch nur in der B-Klasse ein, weshalb man beim Verein entschied dagegen Protest einzulegen.

1947 - 1949: Schwerer Stand in der A-Klasse

Weiterlesen: 1947 - 1949: Schwerer Stand in der A-KlasseWacker Innsbruck startete mit drei Niederlagen in die Meisterschaft der A-Klasse, wobei es mit einem 0:7 in Wörgl und einem 1:7 gegen den IAC auch gleich zwei Debakel gab. Gegen den SV Hall und Polizei SV holte man mit zwei Unentschieden, die ersten Punkte. Die restlichen Spiele wurden teils klar verloren, darunter ein 1:8 gegen den ISK. Wacker Innsbruck überwinterte am letzten Tabellenplatz.

1937 - 1945: Der Krieg macht vor dem Fußball nicht halt

Weiterlesen: 1937 - 1945: Der Krieg macht vor dem Fußball nicht haltWacker Innsbruck stieg in die A-Klasse auf, diese war in der Saison 1937/38 aber wieder nur die zweithöchste Tiroler Leistungsstufe da der Verband darüber eine neue Klasse, genannt "Liga" installierte. Bei nur vier Vereinen wurde – um auf eine entsprechende Anzahl an Spielen zu kommen – bereits im Herbst Hin- und Rückspiele absolviert.

tivoli12 magazin
FC Wacker Innsbruck
tivoli12 forum